Das Partizipationsgesetz – Ein Gesetz der offenen Tür. Wege in den Öffentlichen Dienst.

Für Frauen mit Migrationsgeschichte und Multiplikator*innen.

Seit 2021 gibt es in Berlin das sogenannte Partizipationsgesetz PartMigG. Ziel des PartMigG ist es, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Migrationsgeschichte zu fördern und durchzusetzen – in allen Bereichen des sozialen, kulturellen, ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Lebens.

Zum 1. Juli 2023 wurde die Fachstelle bei der Beauftragten des Berliner Senats für Integration und Migration etabliert. Sie soll die fachliche und personelle Ausrichtung der Verwaltung auf die Migrationsgesellschaft unterstützen und begleiten.

Inhalte

  • Wie oder wo werden Frauen mit Migrationshintergrund explizit angesprochen?
  • Inwieweit wurde das Gesetz bereits umgesetzt?
  • Gibt es konkrete Ansprechpartner*innen für arbeitssuchende Frauen?
  • Wie steht es um Frauen mit Migrationshintergrund, die passende Ausbildungen oder Studiengänge im Ausland absolviert haben? Welche Möglichkeiten haben sie, sich für die Berliner Verwaltung zu qualifizieren?
  • Welche Möglichkeiten des Einstiegs und Quereinstiegs gibt es allgemein?

Referentin

Betül Gülşen, Leiterin der Fachstelle PartMigG, Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung

Weitere Infos zum PartMigG auf den Seiten der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung.

Ort

Online-Infoveranstaltung

Teilnahmebeitrag

kostenfrei

Nächste Termine

Angebote Datum Zeit Preis Freie Plätze Status  
Partizipationsgesetz 03.2024 13.03.2024 – 13.03.2024 10:00 – 13:00 0.00 EUR 0 Warteliste

Mehr zum Thema

Nicht das Richtige für Sie oder ausgebucht? Dann klicken Sie für weitere Angebote auf ein passendes Thema oder schauen Sie in unserer Übersicht, ob ein anderes Angebot infrage kommt.