Beratung für Erwerbslose

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Berliner Agenturen für Arbeit und Jobcenter

Stand: 24.10.17

  • Arbeitsagentur Mitte: Katrin Harnack
  • JC Friedrichshain-Kreuzberg:Anke Overbeck
  • JC Lichtenberg: Viola Waltenberger
  • JC Marzahn-Hellersdorf: Ute Trautmann
  • JC Mitte: Manuela Lück
  • Arbeitsagentur Nord: Stephanie Matthes
  • JC Charlottenburg-Wilmersdorf: Dr. Ina Gorzolka
  • JC Pankow: Izabela Trocinska
  • JC Reinickendorf: Lena Foege
  • JC Spandau: Alessia Gordienko
  • Arbeitsagentur Süd: Frau Krüger
  • JC Neukölln: Frau Felber
  • JC Steglitz-Zehlendorf: Kerstin Hohendorf
  • JC Tempelhof-Schöneberg: Claudia Schult
  • JC Treptow-Köpenick: Simone Grüneberg

Weitere Beratungsangebote

Arbeitslosenverband Deutschland/ Landesverband Berlin e.V.

Der Arbeitslosenverband Deutschland/ Landesverband Berlin e.V. bietet in verschiedenen Beratungsstellen Beratung für erwerbslose Frauen und Männer

Berliner Arbeitslosenzentrum (BALZ)

Das BALZ bietet Arbeitslosenberatung für erwerbslose Frauen und Männer oder die davon bedroht sind

BASTA! Erwerbsloseninitiative

BASTA! wird gemacht von Erwerbslosen, Beschäftigten mit geringem Einkommen und Studierenden mit wenig Geld. An drei Tagen die Woche bietet BASTA! eine solidarische und fünfsprachige Beratung zu ALG II an.

Hartzer Roller

Der Hartzerroller bietet mobile Beratung für ALGII-Empfänger*innen sowohl mit Termin, die unter folgenden Telefonnummern vereinbart werden können: (030) 422 53 49 oder (0176) 344 77 858 als auch in offenen Sprechstunden ohne Terminvereinbarung

Raupe und Schmetterling

Raupe und Schmetterling bietet für Frauen vielfältige Sozialberatung an, u.a. zu Arbeitslosengeld I und II, Wohngeld, Krankengeld, Grundsicherung, Rente etc.

Sanktionsfrei

Sanktionsfrei ist eine Kombination aus digitaler Beratungsstelle, Rechtshilfefonds und Kampagne

Erwerbslosenverein Tacheles

Informationen rund um SGB II, Sozialrecht, soziale Ausgrenzung und Gegenwehr. Gegründet wurde der Verein 1994 als Selbsthilfeinitiative von Betroffenen für Betroffene. Seit September 2001 betreibt Tacheles ein umfangreiches Internetportal, das laufend aktualisiert wird. Vorhanden ist eine Adressendatenbank und ein Diskussionsforum wird angeboten.

Widerspruch e.V. - Sozialberatung

Der unabhängige Verein Widerspruch e.V. - Sozialberatung wurde 1986 von sozial und politisch engagierten Personen, Sozialhilfeberechtigten und Arbeitslosen gegründet, um der oft unzureichenden Information, Beratung und Aufklärung durch die Ämter etwas entgegenzusetzen. Seither unterstützt der Verein die Interessen von Sozialleistungsberechtigten durch:

  • kostenlose Beratung
  • regelmäßige Neuauflage des Leitfadens zu Arbeitslosengeld II
  • Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung
  • Informations- und Fortbildungsangebote zum Sozialrecht Öffentlichkeitsarbeit zu Hartz IV, Sozialhilfe und Sozialpolitik u.a. durch Informationsmaterial