Frauenberatungseinrichtungen

Anti Gewalt

BIG-Hotline

Die Hotline ist ein Unterstützungsangebot für alle Frauen und deren Kinder, die in ihrer Beziehung Gewalt erleben, nach ihrer Trennung immer noch von ihrem Ex-Partner bedroht und belästigt werden oder Übergriffen ausgesetzt sind. Die BIG-Hotline berät darüber hinaus Personen aus dem Umfeld von Betroffenen, die gerne helfen möchten sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Behörden, sozialen Einrichtungen und Institutionen, die mit dem Thema häusliche Gewalt konfrontiert sind.

Täglich von 8 - 23 Uhr erreichbar unter 030 - 611 03 00. Auch an Sonn- und Feiertagen.

Lara Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Frauen

Lara bietet unbürokratische Hilfen für Frauen* nach dem 14. Lebensjahr, die eine Vergewaltigung, sexuelle An- und Übergriffe und sexuelle Belästigung erfahren haben. Die Unterstützung ist unabhängig davon, wie lange die Taten zurückliegen und von wem sie begangen wurden.

Wildwasser FrauenNachtCafé

Das FrauenNachtCafé ist offen für alle Frauen*, die sich in einer Krisen- oder Konfliktsituation befinden. Es bietet sich die Möglichkeit zum Austausch, selbstbestimmter Unterstützung und Beratung. Das gesamte Angebot ist kostenlos, nicht psychiatrisch, kann anonym und ohne Voranmeldung genutzt werden.

Wildwasser Selbsthilfe & Beratung berät:

  • Frauen* und Trans*, die in der Kindheit sexuelle Gewalt erlebt haben oder dies vermuten,
  • Unterstützende Personen: Freund*innen, Partner*innen
  • Im psychosozialen Bereich arbeitende Frauen* und Trans*, die in diesem Kontext mit dem Thema konfrontiert sind.

Wildwasser Selbsthilfe & Beratung initiiert und unterstützt die Arbeit von Selbsthilfegruppen.

Psychosoziale Beratung, Kultur und Bildung

 Dick und Dünn

Beratungszentrum bei Ess-Störungen

Dick und Dünn bietet Einzelberatung und –betreuung, Beratung und Information in der Gruppe-,Familien- und Paarberatung sowie –betreuung, Beratung für betroffene Männer und männliche Jugendliche, spezielle Beratungs- und Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche, Beratung über ambulante und stationäre Therapiemöglichkeiten, Krisenintervention, Vermittlung in Ernährungsberatung. Dick und dünn bietet angeleitete Gruppen an: Gruppen für Frauen von 18-25 Jahren, Gruppen für Frauen ab 26 Jahren, Gruppen für Frauen mit Esssucht, Body-Image-Gruppe, Yogagruppe für Frauen mit Essstörungen, Gruppen für Eltern und Angehörige. Weitere Schwerpunkte sind: Prävention, Gesundheitsförderung sowie Fortbildungen.

 

Eulalia Eigensinn e.V.

Neben dem Café als Treffpunkt für Frauen und ihre Familien liegt der Themenschwerpunkt von Eulalia auf der psychosozialen Beratung von Frauen in allen Lebenslagen mit einem starken Fokus auf der Anti-Gewalt-Beratung. Darüber hinaus bietet Eulalia Kurse und Beratungen rund um die Geburt, Elternkurse, Erziehungsberatung, Sportkurse und kreative Kurse für Frauen an.

EWA-Frauenzentrum

Das Zentrum ist ein soziokultureller Treffpunkt für Frauen und Lesben aus ganz Berlin. Im EWA Treffpunkt finden Veranstaltungen zu politischen, sozialen und kulturellen Themen statt. EWA verfügt über eine Computerwerkstatt, Schmuckwerkstatt, umfangreiche Kursangebote, Beratungsangebote kostenlos individuell und anonym zu den Themen: Zivilrecht, Familienrecht, Sozialrecht, Arbeitsrecht, Sozialberatung und Psychologische Beratung.

Flotte Lotte e.V.

Flotte Lotte e.V. unterstützt und begleitet Frauen auf ihrem Lebensweg und bietet zudem Unterstützung in persönlichen Krisen. Die Rechtsberatung unterstützt bei Fragen rund um Familien-, Arbeits- oder Sozialrecht und Erbrecht. Die Frauen- und Familienberatung ist Anlaufstelle, wenn es um persönliche Krisen, Schwierigkeiten in der Paarbeziehung oder im Umgang mit den Kindern geht. Die berufliche Beratung unterstützt beim beruflichen (Wieder-) Einstieg bzw. der beruflichen Veränderung und im gesamten Bewerbungsverfahren. Für Frauen, die sich in akuten Konflikt- und Gewaltsituationen befinden, bietet Flotte Lotte Beratung und Unterstützung und die Möglichkeit der Unterkunft in Zufluchtswohnungen, auch mit Kindern. Es werden z.Zt. folgende Kurse angeboten: Bewegungskurse, Gitarrenkurse, Computerkurse, Englischkurse und Deutschkurse. In einer Trauergruppe kommen Frauen zusammen, die einen Verlust erlitten haben und sich dazu austauschen. Außerdem bietet Flotte Lotte ein wöchentliches Café an, monatliches Frauenfrühstück, gemeinsame Ausflüge.

 

Frauenkreise

Frauenkreise berät Frauen* und deren Familien in besonderen Lebenslagen. Frauenkreise unterstützt Frauen* in ihrer individuellen Entwicklung und begleitet sie in Krisen und Veränderungsprozessen. Frauenkreise fördert Kultur, Bildung und interkulturelle feministische Vernetzung. Frauenkreise unterstützt Frauen* durch Beratung, Begegnung und Dialog in ihren Prozessen.

 

Frauenzentrum Schokofabrik

Das Frauenzentrum Schokofabrik bietet Frauen* kostenlose Sozialberatung (auch in türkischer und kurdischer Sprache) an. Das Frauenzentrum Schokofabrik möchte Frauen* helfen, eine Selbsthilfegruppe / Gruppe zur Selbstorganisation zu gründen und unterstützt sie beim Aufbau mit Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. In der Rechtsberatung informieren fünf ehrenamtliche Rechtsanwältinnen in einem kostenlosen Erstgespräch zu allen gängigen Rechtsgebieten. Frauen in Krisensituationen wenden sich bitte an das Frauenkrisentelefon unter +49 (0)30 - 615 42 43, www.frauenkrisentelefon.de Unter dem Dach der Schokofabrik existiert ein Treffpunkt für Frauen und Mädchen aus der Türkei und anderen Ländern Außerdem finden regelmäßig Bildungsveranstaltungen statt. Eine Frauenmöbelwerkstatt, Schokosport, ein Hamam sowie eine Kita ergänzen das Angebot im Frauenzentrum.

 

FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen

Für unterschiedliche Krisen- und Problemlagen bietet Frieda Beratungen von und für Frauen an: Arbeitslosenberatung, Frau und Arbeit, Mietberatung, Psychologische Beratung, Psychosoziale Beratung, Rechtsinformationen, Stalking-Beratung, Systemische Beratung / Therapie. Frieda bietet Vorträge, Diskussionsrunden, Fachveranstaltungen und inhaltlichen Austausch sowie weitere frauenbewegte Aktivitäten. Die offenen Gruppen bieten Frauen in jeder Lebenslage die Gelegenheit zum regelmäßigen Treff in den geschützten Räumlichkeiten unseres Beratungszentrums: Anti-Stalking-Gruppe, Eltern-Kind-Café mit Krabbelgruppe, Frauenfrühstück, Kaffeeklatsch, Lesbenfrühstück, Refugee women meet, create and get informed Das Angebot des Zentrums umfasst Kurse der sprachlichen Bildung, Kreativkurse sowie Kurse, die dem körperlichen Wohlbefinden und der Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper dienen.

 

Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.

S.U.S.I. bietet Sozialberatung in verschiedenen Sprachen (u.a. Russisch, Polnisch, Spanisch, Persisch, Vietnamesisch) und unterstützt damit Migrantinnen bei der Orientierung in Berlin, bei Entscheidungen zu sozialen und familiären Fragen und bei Formalitäten. S.U.S.I. bietet psychologische Beratung in den folgenden Muttersprachen Rumänisch, Französisch, Russisch, Spanisch, Polnisch, Portugiesisch und Italienisch der Psychologinnen bei migrations- und trennungsbedingten Depressionen, bei Identitätskrisen, bei Abhängigkeit von Medikamenten und Drogen. S.U.S.I. bietet kostenlose Rechtsberatung zu Fragen des Ausländer-, Familien- oder Strafrechts Bei S.U.S.I. finden Gesprächsrunden, Konzerte, Ausstellungen, Vorträge, Lesungen, Feste, Filmvorführungen etc. statt, die vor allem von Migrantinnen gestaltet werden - in letzter Zeit auch immer mehr von Frauen, die hier aufgewachsen sind (mit einem sogenannten Migrationshintergrund)

 

Lesbenberatung

Die Lesbenberatung ist ein offener Ort für Frauen, Mädchen, Trans* und Inter* in unterschiedlichen Lebenssituationen. Wir bieten Beratung (für lesbische, bisexuelle Frauen, Trans*, Inter* und Queers sowie alle Frauen, Mädchen, Trans* und Inter*) in Krisen- und Konfliktsituationen, Casemanagement und Raum für Begegnung in einem geschützten Rahmen. In der Lesbenberatung gibt es zwei unterschiedliche Bereiche, den Gesundheitsbereich und den Antidiskriminierungs- und Antigewaltbereich LesMigraS. Angeschlossen an den Gesundheitsbereich ist das Jugendprojekt Young & Queer.

 

Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.

Das Ökumenische Frauenzentrum Evas Arche e.V. ist ein Kommunikations-, Informations- und Beratungszentrum von Frauen für Frauen. Evas Arche bietet breitgefächerte soziokulturelle Angebote für Frauen, die sich in unterschiedlichen Lebenssituationen befinden. Durch Einzelberatungs-, vielfältige offene Gruppen-, Gesprächs- sowie Betreuungsangebote erfahren Frauen psychosoziale Stabilisierung, Begleitung und Unterstützung. Darüber hinaus ist Evas Arche ein Ort, an dem sich Frauen unterschiedlicher sozialer und nationaler Herkunft, Konfession und Bildung gleichberechtigt begegnen und miteinander austauschen.

 

Paula Panke

Paula Panke bietet soziale Beratung, Rechtsberatung, Arbeitslosengeld II-Beratung, Berufsberatung, Beratung in Gewaltsituationen,, Lebens- und psych. Beratung, bietet kulturelle Bildungsreihen (Wohnen, Überlebenskunst, Kunst des weiblichen Alterns), fördert Kommunikation, kreative Potentiale und Vernetzung, organisiert Selbsthilfegruppen, unterstützt Kursangebote zum Erlernen von Sprachen und zur Verbesserung psychischer und physischer Gesundheit von Frauen, bietet Schutz, wenn Frauen und ihre Kinder von häuslicher Gewalt betroffen sind sowie regelmäßig Gruppen an zu verschiedenen Schwerpunkten: Ein offenes Café für geflüchtete Frauen und Alt Pankowerinnen, Frauen mit Enkelkindern, Theatergruppe, Schreibgruppe, Frauen nach der Lebensmitte, Frauen mit kleinen Kindern, angeleitete Selbsthilfegruppe "Tränen statt Mutterglück"

 

RuT Rad und Tat offene Initiative Lesbischer Frauen e.V.

RuT - Rad und Tat ist Treffpunkt, Beratungs- und Veranstaltungsort für lesbische und andere Frauen. Ein großer Teil der Angebote richtet sich besonders an ältere und behinderte frauenliebende Frauen. Grundsätzlich ist RuT jedoch für alle Frauen offen, denn Vielfalt und generationenübergreifendes Miteinander sind zentrale Ziele der Arbeit. Mit Beratung, Bildung und Informationen sowie der Präsentation von Frauenkultur in vielen verschiedenen kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen leistet RuT einen Beitrag zur Sensibilisierung gegenüber lesbischer Lebensweise, Behinderung und Alter. RuT bietet verschiedene Beratungen an. Dazu zählen allgemeine Beratung, Psychosoziale Beratung, Paarberatung, Psychotherapieberatung und Beratung für Frauen/Lesben mit Behinderung nach dem Peer-Prinzip.

Frauennetzwerk Neukölln

Das Frauennetzwerk aus Neukölln stellt sich, die teilnehmenden Einrichtungen und deren Angebote vor.