Erwerbslos, krankgeschrieben, frühberentet …

Wo stehe ich und was tut mir gut?  Viele Frauen*, die beruflich aus der Bahn geworfen wurden, …

stehen körperlich, psychisch und finanziell unter großen Belastungen.

Der vierteilige Kurs eröffnet Möglichkeiten, die gesundheitlichen Auswirkungen wahrzunehmen und die eigene Orientierung, das eigene Wohlbefinden zu stärken.

1.Tag: Susanne Kaszinski von KOBRA lädt ein, den aktuellen Gesundheitszustand zu reflektieren und einzuschätzen, was stimmig ist: Jetzt beruflich wieder einsteigen? Oder was sollte bis zu einer beruflichen Rückkehr geschehen? Was bedeutet für mich „Rückkehr“? Zurück zu einem bestehenden Arbeitsplatz oder eine neue Stelle suchen? Was brauche ich dafür? Oder will ich die Unterbrechung zur Neuorientierung nutzen? Oder kommen Alternativen zur Erwerbsarbeit in Betracht? (findet bei KOBRA statt)

2. und 3. Tag: Monika Fränznick und Rike Schulz vom Feministischen Frauengesundheitszentrum knüpfen an den aktuellen Gesundheitszustand an und vermitteln Informationen, Austausch und kleine alltagstaugliche Übungen mit großer Wirkung: Wie kann ich mein Wohlbefinden in dieser stressvollen Lebenssituation stärken? Wie kann ich einen liebevolleren Umgang mit mir selbst entwickeln? Wie kann ich gut für mich sorgen und mich abgrenzen? Wie kann ich aktiv werden? Welche Selbsthilfemöglichkeiten gibt es? (findet bei KOBRA statt)

4.Tag: Ulrike Haase vom Netzwerk behinderter Frauen Berlin e.V. informiert über Hilfen bei der Jobsuche wie z.B. Integrationsfachdienst, Reha-Team der Agentur für Arbeit, Reha-Servicestellen berufliche Rehabilitation und andere Unterstützungsmöglichkeiten. Aus belastenden Erlebnissen mit Ämtern und Behörden können durch Fallbeispiele gemeinsam Strategien entwickelt werden, um ähnlichen Situationen zukünftig gelassener zu begegnen. Das Netzwerk bietet an, dass sich Teilnehmer*innen nach dem Kurs weiterhin als Gruppe treffen können. (dieser Termin findet an einem Donnerstag statt im Netzwerk behinderter Frauen: 12049/ Leinestr. 51)

Gerne erhalten Sie weitere Informationen telefonisch:

KOBRA Tel. 030/695923-0

FFGZ Tel. 030/ 2139597

Netzwerk behinderter Frauen Tel. 030/ 61709168

Ort

KOBRA und Netzwerk behinderter Frauen; s. Veranstaltungsbeschreibung

Teilnahmebeitrag

€ 10,00

Der Teilnahmebeitrag ist bereits reduziert. Deshalb kann bei KOBRA keine zusätzliche Ermäßigung beantragt werden.

Rückmeldungen von Teilnehmenden

[...] Für meine persönliche Situation waren die Kurse „Ein Schritt weiter – zurück ins Berufsleben nach Krankheit“ und "Erwerbslos, krankgeschrieben, frühberentet - Wo stehe ich und was tut mir gut?" besonders hilfreich – ich konnte einen anderen Blick auf meine Krankheit und den Umgang damit gewinnen, habe sehr viele Tipps und Anregungen bekommen und speziell der Austausch mit anderen Frauen in ähnlichen Situationen hat mir sehr gut getan.
Bei jeder Einzelnen von Euch habe ich mich gut aufgehoben gefunden, Ihr wart stets achtsam, respektvoll und freundlich und dabei sehr engagiert und kompetent!
Ich bin sehr froh, zu Kobra gefunden zu haben und komme gerne im nächsten Jahr wieder, um weiter zu machen! [...]

Nächste Termine

Mehr zum Thema

Nicht das Richtige für Sie oder ausgebucht? Dann klicken Sie für weitere Angebote auf ein passendes Thema oder schauen Sie in unserer Übersicht, ob ein anderes Angebot infrage kommt.